Busch Bestattungen in Plön

Busch Bestattungen in Plön

„Manchmal scheint die ganze Welt entvölkert zu sein, wenn ein einziger Mensch fehlt.
Alphonse de Lamartine

Bestattung – Vorsorge

Der erste Moment ist gekennzeichnet von Trauer, Lähmung und Schock.
Verstirbt ein Mensch, beginnt für Sie als Familie, Angehörige und Freunde eine schwere Zeit.

Wir wissen um die emotional belastende Situation für Sie als Angehörige und Hinterbliebene. In dieser Situation ist es wichtig, einen vertrauenswürdigen Menschen an seiner Seite zu haben. Die Trauer um einen Verstorbenen braucht Zeit.

Gleichzeitig müssen jedoch eine Vielzahl von Entscheidungen getroffen und Formalitäten erledigt werden. Hier stehen wir an Ihrer Seite, zu jeder Zeit und an jedem Tag, um Sie auf diesem letzten gemeinsamen Weg zu begleiten.

Vertrauen Sie uns – unsere Aufgabe ist es, Ihnen zu helfen.

Erste Schritte im Trauerfall

Bitte informieren Sie, sobald es Ihnen möglich ist, Ihren Hausarzt oder den Not- oder Bereitschaftsarzt, damit dieser die erforderliche Todesbescheinigung ausstellen kann. Im nächsten Schritt sollten Sie ein Bestattungsinstitut Ihres Vertrauens kontaktieren, dessen Mitarbeiter Ihnen nun ab sofort helfend und unterstützend zur Seite stehen. Wir möchten Ihnen Mut machen, die Zeit bis zur Abholung des Verstorbenen ganz intensiv und bewusst zu nutzen.

Es ist erlaubt, einen Verstorbenen bei einer natürlichen Todesursache, noch bis zu 36 Stunden zu Hause zu behalten, um in aller Ruhe Abschied zu nehmen.


Gerne kommen wir zu Ihnen nach Hause und helfen Ihnen, den Verstorbenen für diesen Abschied im Kreise der Familie herzurichten und aufzubahren.


Sollte der Tod in einem Senioren- oder Pflegeheim eintreten, so wird der zuständige Haus- oder Bereitschaftsarzt vom Pflegepersonal informiert. 
Auch hier holen wir den Verstorbenen immer nach Absprache mit Ihnen und dem Pflegepersonal zu der von Ihnen gewünschten Zeit ab, damit Sie die Möglichkeit haben, sich in aller Ruhe und auch zu jeder Zeit, zu verabschieden.
Als nächstes folgt das Gespräch mit dem Bestatter. Dieses kann bei Ihnen zu Hause oder in unseren Räumen stattfinden. Im Vordergrund steht hierbei, dass Sie sich wohlfühlen.


Für dieses erste Gespräch sollten Sie folgende Dokumente bereithalten bzw. mitbringen:

  • Personalausweis oder Reisepass des Verstorbenen
  • Stammbuch der Familie oder entsprechende einzelne urkundliche Nachweise über den Familienstand des Verstorbenen:
    • Geburtsurkunde bei Ledigen
    • Heiratsurkunde bei Verheirateten
    • Sterbeurkunde des Ehepartners bei Verwitweten
    • Heiratsurkunde & Scheidungsurteil bei Geschiedenen
    • Rentenversicherungsnummer

Später brauchen wir dann:

  • Versichertenkarte
  • Versicherungspolicen von Lebens- und Sterbegeldversicherungen, Unfall-Kfz- und Haftpflichtversicherungsunterlagen, Mitgliedsnummern von Vereinen und Verbänden, Kunden- und Vertragsnummern von sonstigen Mitgliedschaften und Verträgen

M. Busch Bestattungen e.K.

Lütjenburger Straße 8
24306 Plön

Telefon: 0 45 22 – 78 97 90
Fax: 0 45 22 – 74 68 37
E-Mail: info@mbusch-bestattungen.de